Über mich

Ich wohne mit Blick auf idyllische Weinberge in einem milden Klima. Das ist fast so gut, wie ein Hobbithaus im Auenland zu bewohnen, wo ich eigentlich mit meinem Mann leben möchte. Wenn ich nicht schreibe, kümmere ich mich um unseren Schrebergarten. Ich habe viel Freude am Fotografieren, meine Lieblingsmotive sind Pflanzen, Tiere und alte Häuser. 


Mein erstes Buch entstand nur aus einem einzigen Grund: Ich versprach meinem Sohn, seine einzigartige Lebensgeschichte zu erzählen. Da ich keinen Verlag dafür fand, wurde ich "Selfpublisherin". Ich schrieb "Miras Welt, Engelshauch und Kaffeeduft" und das Lindenhaus war geboren. Es folgten zwei weitere Lindenhausbücher, denn die Protagonisten, die Martins Geschichte umrahmten und erzählten, hatten ihre eigene Geschichte verdient. 
Danach gab es für mich kein Halten mehr - ich war zu einer Schriftstellerin geworden und fand heraus, dass meine größte Stärke die Welt der Fantasy und Märchen ist.